Happy Birthday to me!

Im August ist es nun schon 1 Jahr her, seitdem ich mein Fotostudio eröffnet habe. Was nehme ich aus diesem ersten Jahr für mich mit?

2020 war alles in allem kein einfaches Jahr und vor allem nicht das idealste Jahr, um sich Vollzeit selbstständig zu machen. Wenn ich an die Monate der Vorbereitung zurück denke muss ich aufatmen. Was war das für ein Hin und Her mit den Banken und der Suche nach einem Studio. Daneben die ganze Planung und immer im Hinterkopf die Fragen "Was brauche ich? Was will ich? Wie will ich arbeiten und was muss ich zuerst machen?" Wahnsinn, was ich da alles geschafft habe neben meiner Ausbildung und der Prüfungszeit.

Ich würde lügen wenn ich sagen würde, dass es einfach war. Aber gleichzeitig war ich voller Euphorie und freute mich auf das neue Kapitel in meinem Leben, auf das ich schon seit Jahren hin gearbeitet habe.

Dass ich mein jetziges Foto-Atelier gefunden habe, war für mich ein Zeichen vom Universum höchst persönlich, dass es genau der Weg ist, den ich gehen soll. Ich werde manchmal gefragt, ob "ich es schon bereue - das Fotostudio oder meine Selbstständigkeit?" Und ich kann jedes mal guten Gewissens sagen: "Es war genau die richtige Entscheidung für mich und ich würde es genau so wieder machen."

Kurz nach der Eröffnung am 10.08.2020 traf uns jedoch der zweite Lockdown und ich durfte erst mal wieder dicht machen. Auch das war keine einfache Situation wie für so viele von uns. Doch keine Sekunde habe ich an meinem Unternehmen gezweifelt und ich denke, dass ist der wichtigste Punkt für mich gewesen. "Es kommen immer wieder bessere Zeiten und es kann nur noch bergauf gehen." war eine Einstellung, die mich weiter angetrieben hat.

Trotz, dass ich von Anfang an zufrieden war mit meinen Entscheidungen konnte ich es lange Zeit nicht begreifen, dass ich nun Inhaberin eines Fotostudios bin. Ich bin mir auch nicht sicher, ob ich es inzwischen überhaupt voll greifen kann, um ehrlich zu sein. Alles was ich weiß ist, dass mich meine Arbeit unendlich glücklich macht und ich so motiviert bin, mir mein Unternehmen weiter aufzubauen. Die Träume uns Visionen sind groß, sag ich euch!…

Auch meinen lieben und aufmerksamen Kunden möchte ich ein mal DANKE sagen. Ich habe in den vergangenen Monaten so viel Zuspruch und Wertschätzung erfahren für meine Arbeit, das hätte ich ehrlich nicht erwartet. Natürlich treibt mich dieses positive Feedback weiter an und das Arbeiten macht auch gleich doppelt so viel Spaß. Danke für die Unterstützung jedes Einzelnen! In meiner Branche ist positive Mundpropaganda das A und O, also bitte erzählt es weiterhin euren Bekannten, Freunden und Familie, dass es mich gibt! Das hilft mir als junges Unternehmen enorm, um Fuß zu fassen!

Ich freue mich schon auf das nächste Jahr und bin gespannt wohin mich mein Weg noch führen wird.

In diesem Sinne, bis dahin und DANKE für alles!

Eure Sophie


12 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Charakterportraits

Nicht ausgelastet?